Jugend trainiert für Olympia

Zum ersten Mal konnte die Gaildorfer Grundschule mit Lisa Braun , Leticia Heil, Leena Priebe sowie Lea Braun vier junge Turnerinnen zum Schulsportwettbewerb Jugend trainiert für Olympia nach Berkheim-Esslingen senden. Bei diesem Wettbewerb dürfen immer maximal fünf Turnerinnen eine Mannschaft bilden, davon kommen jeweils die besten drei Wertungen auf das Punktekonto des Teams. Somit hatte das Gaildorfer Quartett einen kleinen Nachteil gegenüber den anderen Fünfer-Mannschaften, da man lediglich eine Streichwertung pro Gerät hatte. Der zweite Nachteil für das junge Grundschulturnteam lag in der Wettkampfform, denn leider wurde kein reiner Grundschulwettbewerb ausgetragen. Dieser wurde auf einen Gesamtschulwettbewerb erweitert, so dass die Konkurrenz zum großen Teil deutlich älter war. Startberechtigt ist man im Gerätturnen ab sieben Jahren, hier mischten sich die Teams dann in Altersklassen von sieben bis zwölf Jahren. Keine leichte Aufgabe für das junge Team der Grundschule Gaildorf. Dennoch konnten sie ihr Können abrufen und mit gelungenen Übungen überzeugen. Beachtliche 41,2 Punkte sammelten Leticia, Lisa, Lea und Leena am Sprung, noch etwas steigern konnten sie sich dann sogar am Boden. Am Ende standen 42,4 Punkte für dieses Gerät auf der Habenseite der Grundschülerinnen. Am Schwebebalken und Reck lief es ähnlich rund, so dass man im Kreisfinale auf einen stolzen ersten Platz kam, im RP-Finale sicherten sie sich einen hervorragenden sechsten Rang.

DSC_1025