Elternbrief – Corona ab19.04.21

                                           

An alle Eltern/Erziehungsberechtigten der Schüler und Schülerinnen  der Parkschule Gaildorf.                                                                                                                                        

Liebe Eltern,

ab kommenden Montag, 19. April wird wegen der hohen Inzidenzzahlen kein Präsenzunterricht für die Klassen 1 bis 8 stattfinden. 

Die Notbetreuung und die Verlässliche Grundschule findet für die Kinder statt, deren Eltern beruflich unabkömmlich sind. 

Die Abschlussklassen sind ebenfalls im Präsenzunterricht. Der Unterricht für die Abschlussklassen findet im wöchentlichen Wechsel in halber Klassenstärke statt. Dies bedeutet:

Dies Gruppe 1 kommt von Mo. 19.04.2021 bis Fr. 23.04.2021. Gruppe 2 wird in dieser Woche mit Lernmaterialien versorgt.

Gruppe 2 kommt von Mo. 26.04.2021 bis Fr. 30.04.2021. Gruppe 1 wird mit Lernmaterialien versorgt. 

Das Land Baden-Württemberg hat aufgrund der Inzidenzzahlen eine Teststrategie auf den Weg gebracht.

Ziel der Landesregierung ist es, mit der Teststrategie Infektionsketten frühzeitig zu unterbrechen und         die Verbreitung des Virus über die Schulen möglichst zu verhindern.

Ab Montag, 19. April 2021, wird in Stadt- und Landkreisen mit einer hohen Zahl an Neuinfektionen (dies gilt für den Landkreis SHA) eine Testpflicht eingeführt: Ein negatives Testergebnis ist dann Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht an der Schule.

Dies gilt auch für Kinder in der Notfallbetreuung und der Verlässlichen Grundschule.

Schüler, die an den schulischen Tests nicht teilnehmen und auch kein negatives Testergebnis dabei haben (der Test darf nicht älter als 48 Stunden sein), dürfen nicht am Präsenzunterricht, der Notfallbetreuung und der Verlässlichen Grundschule teilnehmen und werden umgehend nach Hause geschickt (ohne telefonische Mitteilung).

An der Parkschule werden für alle Schüler die Testungen ab dem 19. April 2021 durchgeführt.

Die von der Schule angebotene und angeleitete Selbsttestung findet in der Organisationshoheit und (auch datenschutzrechtlichen) Verantwortung der Schule statt. 

Die Tests werden 2 Mal wöchentlich stattfinden. Die Lehrkräfte, die die Durchführung der Tests beaufsichtigen

sind zur Geheimhaltung verpflichtet mit Ausnahme gegenüber der Personensorgeberechtigten, der Schulleitung und gegenüber dem Gesundheitsamt.

Sollte im Rahmen der schulischen Testungen ein positives Testergebnis auftreten, erhält die entsprechende Schülerin bzw. der entsprechende Schüler eine Bescheinigung der Schule und muss sich umgehend in Quarantäne begeben. Im Anschluss muss ein PCR-Test beim Arzt erfolgen.

Mit freundlichen Grüßen

Elke Häußler, Rektorin

Download Elternbrief mit Rücklaufzettel!

http://www.parkschule-gaildorf.de/wp-content/uploads/Elternbrief-Notbetreuung_Abschlussklassen_Testung-Schule.pdf

Herzlich Willkommen an der Parkschule

Wir freuen uns auf DICH!

Unser Tag der offenen Tür für die neuen 5. Klässler kann in diesem Schuljahr leider nicht wie gewohnt stattfinden.

Aber ihr könnt euch auf unserer Homepage ein Bild von unserer Schule und den verschiedenen Angeboten machen.

Unseren Infoflyer könnt ihr hier vollständig herunterladen oder einsehen!

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Telefon: 07971/253400

Anmeldeformular für die Werkrealschule:

Schulöffnung ausgesetzt! 15.03.21

Liebe Eltern der Klassen 1 – 6,

aufgrund der aktuellen Corona-Lage mit den sehr hohen Inzidenzwerten im Landkreis Schwäbisch-Hall hat das Sozialministerium entschieden, die weitere Öffnung der Schulen im Landkreis Schwäb. Hall auszusetzen.

Der Unterricht für die Klassen 1 bis 4 findet wie in den vergangenen Wochen statt: Wechselunterricht in der Grundschule und den Abschlussklassen. Die Notbetreuung gibt es weiterhin.

In den Grundschulen besteht ab Montag, 15.03. die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung auf den Begegnungsflächen und im Unterricht,

In den weiterführenden Schulen besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske oder einer FFP2 – Maske.

Die Klassen 5 – 8 erhalten weiterhin Fernlernunterricht. Die bisherigen Stundenpläne sind nach wie vor gültig.

Wir wissen, dass es auch für Sie und Ihre Kinder eine unerträgliche Situation ist, wann und wie der Schulbetrieb in Präsenz fortgesetzt wird.

Dennoch steht die Gesundheit im Vordergrund.

Mit freundlichen Grüßen

Elke Häußler, Schulleiterin

http://www.parkschule-gaildorf.de/wp-content/uploads/Elternbrief-Schulöffnung-15.03.2021.pdf

Mach mit! FußballChallenge21

Du hast Freude am Bewegen und mit dem Fußball zu spielen?!

Dann ist dies die richtige Challenge für dich!

Flyer zur Fussballchallenge21:

http://www.parkschule-gaildorf.de/wp-content/uploads/Fussball_Challenge_mit_Link.pdf

Teilnahmebedingungen und Einverständniserklärung:

http://www.parkschule-gaildorf.de/wp-content/uploads/Teilnahmebedingungen-und-Einverständniserklärung.pdf

Die Aktion der Basteltüten läuft in Runde Zwei

Nachdem die Anfragen während des ersten Lockdowns vergangenen Frühling sehr hoch waren, beschloss die gesamte Schulsozialarbeit der Gaildorfer Schulen gemeinsam eine zweite Aktion zu starten.

Insgesamt wurden eine Woche lang 300 Tüten gepackt, die Schülerinnen und Schüler konnten sich über die digitalen Kanäle bei der Schulsozialarbeit für eine kostenlose Basteltüte anmelden.

Unter Hygienemaßnahmen konnten die Parkschüler an zwei Tagen zur Abholung an die Schule kommen. Insgesamt über 70 Basteltüten gingen an die Grund- und Werkrealschüler sowie an die Sonnenhof-Kinder der Parkschule.

Die Kinder und Jugendlichen sollten während dieser schwierigen Zeit eine kleine Aufmunterung und Mut zum Durchhalten erhalten, indem sie unter anderem ein Freundschaftsarmband für einen lieben Freund basteln, Wickeltaler oder Schlüsselanhänger anfertigen, Blumensamen auf dem Balkon einpflanzen, Faschingsmasken anmalen oder ihre Zeichenkünste in 3-D perfektionieren.

An der Aktion teilnehmen konnten alle, die eine Schule in Gaildorf mit Schulsozialarbeit der AWO besuchen: Die Grundschulen in Unterrot, Eutendorf/Ottendorf und der Parkschule, die Peter-Härtling-Schule, die Werkrealschule der Parkschule, die Schloss-Realschule sowie das Schenk-von-Limpurg-Gymnasium.

„Aufgrund der vielen positiven Reaktionen und der großen Nachfrage an dem Angebot können wir uns gut vorstellen, mit den „Bastel-Wundertüten“ für die Grundschüler und den „Do-it-yourself-Tüten“ für die weiterführenden Schulen auch in eine dritte Runde zu starten.“, so das Team der Schulsoziarbeit.

Verlängerung des Lockdowns – Schulen bleiben vorerst geschlossen

Grundschule:

  • Die Parkschule bleibt für die Klassen 1 – 4 vom 11.01.2021 – 15.02.2021 geschlossen. Es besteht dennoch Schulpflicht, allerdings nicht in Präsenz (Aufgaben müssen erledigt werden).
  • Weitere Entscheidungen fällt die Regierung in Baden – Württemberg in der kommenden Woche.
  • Alle Klassen (oder auch einzelne Schüler) können für wichtige Leistungsüberprüfungen in die Schule einbestellt werden.
  • Das Homeschooling wird in allen Klassenstufen über die Lernplattform Moodle/BigBlueButton oder in Lernpaketen erfolgen.
  • Eine Notbetreuung für die Klassen 1 – 7 wird angeboten (beide Elternteile arbeiten oder bei Alleinerziehenden arbeitet ein Elternteil), sollte aber nur in Ausnahmefällen in Anspruch genommen werden. Bei Rückfragen zur Notbetreuung rufen Sie bitte im Sekretariat an.

Weitere Informationen erhalten Sie oder Ihr Kind spätestens am Montag, 11.01.2021

Werkrealschule:

  • Die Parkschule bleibt für die Klassen 5 – 8 bis einschließlich 31.01.2021 geschlossen. Es besteht dennoch Schulpflicht, allerdings nicht in Präsenz (Aufgaben müssen erledigt werden).
  • Für die Klassen 9 und 10 können Ausnahmen gemacht werden, über die noch entschieden werden.
  • Alle Klassen (oder auch einzelne Schüler) können für wichtige Leistungsüberprüfungen in die Schule einbestellt werden.
  • Das Homeschooling wird in allen Klassenstufen über die Lernplattform Moodle/BigBlueButton oder in Lernpaketen erfolgen.
  • Eine Notbetreuung für die Klassen 1 – 7 wird angeboten (beide Elternteile arbeiten oder bei Alleinerziehenden ein Elternteil), sollte aber nur in Ausnahmefällen in Anspruch genommen werden. Bei Rückfragen zur Notbetreuung rufen Sie bitte im Sekretariat an.

Weitere Informationen erhalten Sie oder Ihr Kind spätestens am Montag, 11.01.2021

Antrag Notgruppenbetreung und Arbeitnehmerbescheinigung der Stadt

Gaildorf folgenden Link benutzen!

http://www.parkschule-gaildorf.de/wp-content/uploads/Antrag-Notbetreuung-Arbeitnehmerbescheinigung.pdf

Weihnachtsbasteln mit den Werkrealschülern

In den Wochen vor den Weihnachtsferien werden für die Schüler der Klassen 5 bis 7 von der Schulsozialarbeit im Schülertreff der Mensa während der Mittagspause und nach der Schulzeit Bastelangebote für einzelne Klassen angeboten.

So sollen trotz der vielen Corona-Beschränkungen Freiräume für die Schüler einer gemeinsamen Klasse untereinander geschaffen werden und eine vorweihnachtliche Stimmung aufkommen. Gestartet hat letzte Woche die Klasse 5a mit selbstgestalteten Bilderrahmen, die sich auch gut zum Verschenken eignen. In den nächsten Wochen werden dann unter dem Motto „Wir schicken ein Licht zu euch…“ kleine Aufmerksamkeiten an die Bewohner des Graf-Pückler-Heims gebastelt.

Mein Kind Corona ? – Schule

Häufige Fragen in Bezug auf Coronaquarantäne und Schulbesuch!

Wen informiere ich, falls mein Kind positiv getestet wird?
Bitte informieren Sie den Klassenlehrer bzw. die Schulleitung, diese wird die Klassenliste an das Gesundheitsamt Schwäbisch Hall weiterleiten. Alle Maßnahmen koordiniert das Gesundheitsamt.

Was macht das Gesundheitsamt?
Das Gesundheitsamt informiert alle direkten Kontaktpersonen der positiv getesteten Person und spricht eine Quarantäne für diesen Personenkreis aus, sprich üblicherweise für den Klassenverband bzw. damit verbundene Teilklassen.

Stehe ich auch unter Quarantäne?
Quarantäne gilt nur für die Kontaktpersonen 1. Grades, Familienmitglieder solcher Kontaktpersonen stehen nicht unter Quarantäne, solange die Kontaktperson keine Symptome zeigt.

Kann ich mein Kind testen lassen?
Der Hausarzt kann eine Überweisung an eine Schwerpunktpraxis ausstellen oder selbst testen. Sinnvoll ist eine Wartefrist von fünf bis sieben Tagen nach dem letzten Kontakt mit der positiv getesteten Person.

Wie lange dauert die Quarantäne?
Die Quarantäne dauert 14 Tage und wird vom Gesundheitsamt angeordnet.

Befreit ein negativer Test von der Quarantänepflicht?
Nein, die Dauer der Quarantäne von 14 Tagen muss trotz negativem Test eingehalten werden.

Befreit die angeordnete Quarantäne von der Schulpflicht?
Nein, solange keine Krankheitssymptome vorliegen, werden die Kinder in Quarantäne per Onlineunterricht weiter beschult. Ihre Schule wird sich mit Ihnen über die genauen Modalitäten in Verbindung setzen.

Wann darf mein Kind nicht mehr zur Schule/in den Kindergarten?
Kinder dürfen die Einrichtungen nicht mehr betreten, wenn ein positives Testergebnis vorliegt oder sich folgende Symptome zeigen: Trockener Husten (kein Asthma), Fieber ab 38°C oder Störung des Geruchs-/Geschmacksinns. Benötigt Ihr Kind keinen Arzt, muss es Zuhause bleiben. Sollte ein Corona-Test negativ ausfallen, aber Ihr Kind weiter Symptome zeigen, darf es trotz des negativen Tests nicht die Einrichtung besuchen. Erst, wenn Ihr Kind einen Tag fieberfrei ist und in gutem Allgemeinzustand, ist ein Besuch wieder möglich. Bei einem positiven Testergebnis, darf Ihr Kind frühestens 10 Tage nach Symptombeginn und zusätzlich nach 48 Stunden ohne Symptome wieder in die Einrichtung.