Abschlussfahrt und Abschlussfeier Klasse 9

Es ging Schlag auf Schlag! Wenn die 9. Klassen der Parkschule Gaildorf auf Reisen gehen, dann lässt sie das Wetter nicht im Stich. 5 tolle Tage in Berlin lagen vor uns. Wir haben viel erlebt und gesehen, u.a. das Schloss von Sanssouci und seinen wunderschönen Park. Bei einer Stadtrundfahrt durch Berlin ging es vorbei an einem Stück „Mauer“, am Check-Point-Charlie und an der Siegessäule.Zu Fuß erkundeten wir den Ku´damm, liefen vom Brandenburger Tor auf der Straße „Unter der Linden“, vorbei am „Roten Rathaus, bis zum Alexanderplatz. Höhepunkt unserer Abschlussfahrt war der Besuch des Musicals „Hinter dem Horizont“ von Udo Lindenberg. Ein ausgewogenes Programm mit viel Freizeit zur Selbsterkundung, das war unseren Lehrern hervorragend gelungen. Wieder zu Hause, holte uns der Alltag ein. Unsere Abschlussfeier musste geplant und in Angriff genommen werden. Mit einem Sektempfang fing alles an. Anschließend spielte unsere Schulband das Lied „Rolling in the deep“. Das war das Startzeichen für ein gut vorbereitetes Programm. Den Tütentanz der Klasse 9a kann man nicht beschreiben, den muss man gesehen haben. Mit tollen Bildern von uns und einem Rückblick auf 5 erlebnisreiche Jahre in der Parkschule ging es weiter. Was haben wir nicht alles in Angriff genommen: Apfellese, Kuchenverkauf, Sportturniere, Schullandheim, Project Adventure, Schülerfirma u.v.m. Aber ohne Mithilfe der Eltern wäre uns das alles nicht gelungen, deshalb wurden unsere Elternvertreter an diesem Abend besonders geehrt. Höhepunkt des Abends war ein Zweikampf: Schüler gegen Lehrer. Es wurde um die Wette geraten, gesägt, genagelt, gebügelt und sogar gerechnet. Natürlich gewannen die Schüler, denn mit einer stumpfen Säge für die Lehrer war nichts zu machen. Unsere Zeit in der Schule – sie ging zu Ende – Zeugnisübergabe. So viele Preise und Belobigungen, wir sind richtig stolz auf uns. Aber unser Dank gilt natürlich auch unseren Lehrern, die uns immer unterstützt und auf die kommenden Aufgaben gut vorbereitet haben. Unser Fazit: Wir waren ein super Jahrgang!