„4. Bike & Run-Cup 2012“ des Regierungspräsidium Tübingen

Toller Saisonabschluss für die Bike-Pool-AG der Parkschule - Radeln und Laufen im Zweier-Team - 2. Platz für Isabel Brenner und Annika Hähnle beim „4. Bike & Run-Cup 2012“ des Regierungspräsidium Tübingen Siegerehrung der Wettkampfklasse 4/w von links auf dem Sieger-Podest: - Isabel Brenner + Annika Hähnle / Parkschule Gaildorf / 2. Platz - Lisa Müller + Annika Heiner / Schulzentrum Steinlach-Wiesaz / 1. Platz - Rebecca Niklaus + Luisa Heusel / Schulzentrum Steinlach-Wiesaz / 3. Platz Gerne nahmen zehn Mountainbiker/innen der Parkschule Gaildorf die Einladung von der Schwäbischen Alb an und starteten am Freitag, den 20. Juli 2012 beim „4. Bike & Run-Cup 2012“ des Regierungspräsidium Tübingen. Der Wettkampf wurde wiederum von der Maria-Sybilla-Merian Realschule Dusslingen in Zusammenarbeit mit dem Regionalteam Sport des RP hervorragend organisiert und ausgerichtet. Die Läufe wurden wie immer im vereinseigenen Bike-Park des RV Gomaringen bei Reutlingen ausgetragen, den die Parkschüler/innen von einem Trainingstag im Herbst schon kannten. Bei dieser Veranstaltung, welche die einzige auf Landesebene ist, dürfen alle Schulen aus Baden-Württemberg teilnehmen. Vor allem die Schulen mit einem eigenen Bike-Pool-Standort waren dort wieder stark vertreten. Insgesamt waren über 200 Schüler/innen aus 15 verschiedenen Schulen als Zweier-Teams am Start! Die Rennen wurden als Bike & Run –Staffel durchgeführt. Das heißt, zwei Kinder bilden zusammen ein Team, und müssen entweder radeln oder laufen. Dabei sind beide zwei Mal dran und müssen je nachdem im Wechsel  2 Runden a 500 m laufen bzw. 2 Runden a 1000 m biken. Annika Hähnle zeigte als Läuferin eine tolle Form. In beiden Wertungsläufen kontrollierte Sie das Starterfeld souverän und setzte sich während ihrer vier Lauf-Runden immer wieder an die Spitze der Läuferinnen um dann als Erste zu wechseln. Ihre Radpartnerin Isab el Brenner sicherte dem Team im Quali-Durchgang trotz eines technischen Defekts dann noch die Teilnahme am Finale. Dort gelang es ihr durch einen energischen Schlussspurt am steilen Zielhang, praktisch noch auf der Ziellinie, sich auf den zweiten Platz vorzukämpfen. Ihr Kommentar danach: „Ich wollte nicht wieder Dritte werden!“ Von den Jungs schafften es auch noch zwei Teams in die Final- Läufe zu kommen: -  Mario Egger und Luis Weinberger belegten in der Altersklasse 4 den 6. Platz -  Bastian Dietz und Louis Wirth kamen in der Wettkampfklasse III  auf den 11. Rang In dieser Altersklasse waren auch Lukas Hammer und Batuhan Salioski am Start. Die Beiden mussten leider ihr Rennen schon nach der ersten Lauf-Runde beenden, da wir Batuhan aus gesundheitlichen Gründen aus dem Rennen nehmen mussten. Pech für Lukas, der es aber sportlich nahm und die Pausen zwischen den Rennen nutzte um sich dann auf der Strecke im freien Training „auszutoben“. Die Zwillinge Lars und Sven Zemke hatten es in ihrem Wertungslauf mit einer starken Konkurrenz zu tun und konnten sich leider nicht für weitere Durchgänge qualifizieren. Aber auch sie nutzten danach die Pausen um auf der Strecke zu trainieren und unterstützten die anderen Teams tatkräftig. Wer nun Lust  auf mehr bekommen hat, sollte unbedingt auch noch das Profi – Video

welches zur freien Verfügung auf youtube eingestellt wurde anklicken:

-  veröffentlicht am 20.07.2012 von pfender unter:

Bike & Run 2012 im Bikepark Gomaringen

Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=FZJI9LB2APQ