10 Jahre Bike-Pool bedeuten auch 10 Jahre Kooperation

 

Technik-Workshop mit „Eggi“

- Wartungs- und Reparaturarbeiten am Fahrrad -

Auch im zehnten Jahr des Bestehens funktioniert die Kooperation zwischen “EggisBikePlanet“ und dem Bike-Pool an der Parkschule Gaildorf hervorragend. Immer wieder unterstützt uns Jürgen Egger bei Ausfahrten, begleitet uns auf Wettkämpfe und geht auch mit uns ins Trainingslager um dort sein Wissen an die Parkschüler/innen weiterzugeben. Am 06. November 2013 nahm sich „Eggi“ wieder mal Zeit und „opferte“ dafür sogar seinen freien Nachmittag.  Er kam diesmal in den Bike-Pool , um den Radlern während ihrer Arbeitsgemeinschaft nützliche Tipps und Tricks rund um das Thema "Wartungsarbeiten und kleine Re paraturen am Fahrrad" zu geben! „Ach so geht das !“ -  Aufmerksame Schüler ? Was wünscht Lehrer sich mehr? Für die meisten „Bike-Pooler“ ist es kein Problem, die häufigste Panne beim Radeln den „Plattfuß“ selbst zu beheben, weil sie dies schon während der AG-Zeiten gezeigt bekommen. Von daher wissen sie schon wie man die Vorder- und Hinterräder ein- und ausbaut, danach den  Reifen problemlos demontiert, das Loch im Schlauch findet und es dann perfekt wieder flickt und Schlauch und Reifen auch wieder auf die Felge bekommen um die Laufräder möglichst schnell wieder einzubauen und weiter radeln zu können. Genau diese Arbeiten sind oft auch nötig um die weiteren kleinen Reparaturen selbst ausführen zu können   So konnten sie sich nun unter der fachlicher Anleitung damit auseinandersetzen, wie man Schalt- und Bremszüge auswechselt, die Kettenschaltungen und die Bremsen einstellt und bekamen viele nützliche Tipps, Tricks und Kniffe gezeigt wie man sein Rad problemlos selber  in „Schuss halten“ kann. Diese Gelegenheit nutzten zwei Schüler dann auch gleich und führten die vorgestellten Wartungsarbeiten an ihren eigenen Mountainbikes selber durch. „Einer schafft“ – die Anderen schauen zu, wie im richtigen Leben !“ Nachdem alle Möglichkeiten der Selbstreparatur durchgespielt waren, blieb auch noch Zeit, um auf Fragen der Kinder  einzugehen. Für die Radler des Bike-Pool war dieser „workshop“ mit Sicherheit eine Bereicherung und hat ihnen die Gewissheit verschafft, dass es gar nicht so schwer ist, sein eigenes Rad selber zu warten und damit einen wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit beizutragen.