Archiv der Kategorie: Aktuelles

Neuer Fleyer fürs Elternkaffee – KIBIT

Neuer Fleyer – Termine KIBIT

Das „Café KIBIT“ (Kontakt, Integration, Bildung, Information, Teilhabe) ist ein vom Bundesamt für Migration (BAMF) auf drei Jahre gefördertes neues Projekt der AWO Schwäbisch Hall.
Ziel des Projektes ist es eine niederschwellige Kontaktmöglichkeit zwischen einheimischen und zugewanderten Eltern mit Kindern im Grundschulalter zu schaffen.

An der Parkschule Gaildorf findet das Begegnungscafé 14-tägig statt.
Mit diesem Angebot sollen insbesondere neu zugewanderte Eltern mit Fluchterfahrung darin unterstützt werden, ihre Kinder aktiv auf deren Bildungsweg zu begleiten.

Das Begegnungscafé dient dem Aufbau von Kontakten, dem Austausch, der Wissensvermittlung und der interkulturellen Begegnung. Anliegen der Eltern rund um die Themen Schule, Erziehung, Bildung und Gesundheit stehen im Mittelpunkt der Nachmittage.

Regelmäßig werden Fachkräfte zu den für die Eltern relevanten Themen referieren und bei Bedarf werden auch Dolmetscher vor Ort sein.

Das Angebot ist kostenfrei, eine Voranmeldung ist nicht notwendig.
Parallel zum Elterncafé gibt es eine Kinderbetreuung und das Angebot von einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin unterstützt.

Seite Elternkaffee – KIBIT

 

Ein fruchtiger Start ins neue Schuljahr

In diesem Schuljahr bekommt die Parkschule vitaminreiche Unterstützung durch das Schulfruchtprogramm. Wöchentlich gibt es nun regionales und saisonales Obst und Gemüse der  Ökokiste Engelhardt aus Untermünkheim, die ihren Ökologischen Landbau aus Überzeugung betreiben. „Unter 100% Bio verstehen wir auch 100 % verantwortliches Handeln – gegenüber Mitmenschen, Tieren und Natur“, so der Leitgedanke des Ökohofs. Ziel des Schulfruchtprogrammes ist es, über die Herkunft von Lebensmitteln aufzuklären, die Vielfalt der Produkte aufzuzeigen und die Erfahrung zu ermöglichen, dass Obst und Gemüse nicht nur gesund, sondern auch unheimlich lecker ist. In diesem Sinne: Auf einen leckeren Schulstart!

Finanziert wird das Programm zum einen durch die EU-Förderung des Regierungspräsidiums, welche ca. 75 % des Betrages abdeckt. Für den Restbetrag werden aktuell noch Sponsoren gesucht. Eine Spende erreichte uns bereits durch die Firma DataGlobal, bei denen wir uns an dieser Stelle schon ganz herzlich bedanken möchten.

Volle Hänger und leere Bäume – Apfelsammelaktion an der Parkschule

Am   Dienstag hieß es für die siebten und neunten Klassen der Parkschule: Auf die Äpfel, fertig, los! Ziel waren die Apfelwiesen des Graf-Pücklerheims, der Familie Laun und der Familie Sauter in Gaildorf.

Insgesamt 3 Hänger Äpfel sammelten die Schüler und kamen bei sommerlichen Temperaturen ganz schön ins Schwitzen – doch alles für den guten Zweck! Aus dem Sammelgut soll wieder neuer Apfelsaft hergestellt werden, welcher in diesem Schuljahr über die Schülerfirma der Parkschule erworben werden kann. In Kooperation mit „Getränke Heinz“ in Gschwend werden die Äpfel erntefrisch und ohne Zusätze verarbeitet. Kaufen kann man Saft im praktischen „Bag in a Box“. Schon ab dieser Woche kann die 5l Frische-Box für 7,50 €  an der Parkschule erworben werden.

Einen herzlichen Dank an Familie Rebel, Familie Laun und Familie Sauter, ohne die wir dieses Jahr „auf dem Trockenem“ sitzen würden und natürlich an unsere Siebt- und Neuntklässler!

 

Abschluss an der Parkschule der Klasse 10 der Werkrealschule

Mittlere Reife und Hauptschulabschluss erfolgreich bestanden

Am Donnerstag, den 12.Juli 2017, überreichte Rektorin Elke Häußler, zusammen mit Klassenlehrerin Gabriele Voigt, die Zeugnisse  den Schülerinnen und Schülern der Klasse 10 der Parkschule.

11 Schülerinnen und Schüler haben die Mittlere Reife erfolgreich bestanden.

Außerdem erwarben 4 Schüler den Hauptschulabschluss in Klasse 10.

Die Mittlere Reife erwarben:

Emre Altuntas, Robin Haag, Jonas Rodrigues, Aaron Varnum, Cenk Yildiz, Sila Asci, Gizem Bildirici, Aurora Kelmendi, Dajana Kromm, Eileen Müller, Neylin Salioski.

Einen Preis erhielten: Aurora Kelmendi, Dajana Kromm

Eine Belobigung erhielten: Robin Haag, Gizem Bildirici, Eileen Müller

Den Hauptschulabschluss in Klasse 10 erwarben:

Granit Arifaj, Walid Sultani, Oguzhan Kurnaz, Anna Panarita.

Ein Schulfest wie aus dem Bilderbuch – „60 Jahre Parkschule“

Die Parkschule Gaildorf feiert ihren 60. Geburtstag mit vielen Attraktionen und begeistert die Eltern und Gäste gleichermaßen.

Das Schulfest der Parkschule dürfte die Erwartungen des Kollegiums und der Eltern weit übertroffen haben. Tatsächlich hatte sich das Organisationsteam aus engagierten Eltern schwer ins Zeug gelegt, um diesen Geburtstag zu einem Erlebnis für Jung und Alt werden zu lassen. Höhepunkt war zweifellos die Aufführung des Musicals „Die Buchstaben-Piraten“ im voll besetzten Schenk-Albrecht-Saal der Limpurghalle. Was Musikpädagoge Karl-Heinz Nunn mit den 50 Drittklässlern auf die Bühne gezaubert hatte, traf auf pure Begeisterung. Der Applaus und die Rufe nach einer Zugabe waren Beweis dafür, dass die Akteure mit ihrem Spiel einen Volltreffer gelandet hatten. Erstaunlich, wie selbstbewusst die Piratenbande und ihre Solisten auf der Bühne agierten, ganz ohne Scheu oder Lampenfieber. Da spürte man die erfahrene Hand eines Musikpädagogen, der in der Vergangenheit viel Erfahrung mit solchen Musicals gesammelt hat.

Ein Schulfest wie aus dem Bilderbuch – „60 Jahre Parkschule“ weiterlesen

Wenn aus Kindern Leselöwen werden

Lesewettbewerb an der Parkschule

Am Dienstagmorgen traten die vier Klassensieger der 1/ 2er-Klassen zum großen Lesewettbewerb an.

Mit ihrem Buch bewaffnet und den Mut eines Löwen stellten den knapp 100 Zuschauern und der ausgewählten Jury.  Zwei Jurymitglieder sind echte Leseexperten und haben ihre Leidenschaft zu Büchern und zum Lesen längst zum Beruf gemacht: Frau Schagemann, Geschäftsführerin der Buchhandlung Schagemann und Frau Rombach, Leiterin der Stadtbücherei Gaildorf. Auch Frau Häußler, Schulleiterin der Parkschule, ist eine leidenschaftliche Leserin und unterstütze viele Leseprojekte an der Parkschule in diesem Schuljahr.

Im ersten Teil des Wettbewerbes durften die vier Klassensiegerinnen Lia, Anna, Rabia und Liana eine Stelle aus ihrem Lieblingsbuch vorlesen. Das brachte die Jury ganz schön ins Schwitzen, denn alle vier konnten hier überzeugen. Die Entscheidung fiel letztlich auf Lia und Liana, die nun beim Lesen eines unbekannten Textes noch einmal alles geben mussten.  Aber auch das war für die zwei Lesewürmer gar kein Problem.

Der erste Platz  ging an Lia aus Klasse 1/2c, dicht gefolgt von Liana aus Klasse 1/2 d, Anna aus Klasse 1/2 e und Rabia aus Klasse 1/2 b.

Doch alle Finalisten waren an diesem Tage Sieger, denn sie haben Mut bewiesen und konnten vielen Kindern ein Vorbild sein. Für ihre tolle Leistung erhielten alle ein Buch vom LOEWE. Verlag, Lia dufte sich zudem über LOGLI freuen, das Kuscheltier des LOEWE-Verlages. Wir bedanken uns bei allen Schülerinnen und Schülern, die am Wettbewerb teilgenommen haben, bei Frau Schagemann und Frau Rombach für ihre Unterstützung und  beim LOEWE – Verlag, welcher  beim  Lesewettbewerb  tolle Preise und Urkunden gesponsert hat und unseren Kindern das Lesen somit noch ein klein wenig attraktiver gestaltet hat.