Jahrgangsmischung in Klasse 1/2

In enger Zusammenarbeit gestalten die Gaildorfer Kindergärten und die Parkschule den Übergang der Kinder vom Kindergarten in die Eingangsstufe der Grundschule.
Die Lehrer(innen) der 5 bis 6 jahrgangsgemischten Klassen mit maximal 25 Kindern knüpfen direkt an die Arbeit der Kindergärten an. Die Arbeitsgrundlage der Grundschule ist der Bildungsplan von 2004. In ihm sind die pädagogischen und didaktisch- methodischen Grundgedanken und Zielsetzungen der jahrgangsübergreifenden Eingangsstufe verankert. Diese Organisationsform berücksichtigt die individuellen Lernvoraussetzungen der Kinder.
Nach dem persönlichen Entwicklungs- und Lernfortschritt können die Kinder die Eingangs-stufe der Grundschule 1 bis 3 Jahre lang besuchen.
Sie werden in den Fächern Deutsch, Mathematik, Mensch – Natur – Kultur (MNK), Englisch, Bewegung – Spiel – Sport (BSS) und nach Wunsch in Religion unterrichtet.

Wesentliche Schwerpunkte unserer Arbeit sehen wir
– in der Vermittlung der Grundlagen in Rechnen, Schreiben, Lesen

– in der Vermittlung und Erarbeitung von Sach- und Fachwissen

– in der Sprachförderung

– in der Stärkung der Selbständigkeit der Kinder

– in der Entwicklung sozialer Fähigkeiten  und Gewaltprävention

Zahlreiche Maßnahmen und Angebote wie BAND-Stunde (klassenübergreifende Förderung und Projekte), und Trennstunden ergänzen den normalen Unterricht.
LRS-Kurse, VKL (Deutschunterricht in der Kleingruppe), Sprachförderung und Dyskalkuliekurse werden für einzelne Kinder angeboten. Der regelmäßige Austausch der Lehrer(innen) untereinander, die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern und eine intensive Kooperation mit den Kindergärten, sowie weiteren Partnern ist Grundlage für unsere Arbeit.