Project Adventure

‚project adventure‘ an der Parkschule

Mittlerweile im sechsten Jahr, wird an der Parkschule in einer Klassenstufe (früher Klasse 8, seit diesem Jahr in Klasse 7) ein erlebnispädagogisches Projekt durchgeführt bei dem die Entwicklung eines positiven Selbstwertgefühls und die Ausbildung von sozialen Kompetenzen und Soft Skills im Vordergrund stehen.
Das Projekt wurde 2012 von der Schulsozialarbeit der AWO Schwäbisch Hall an der Parkschule inieziiert und wird seitdem von Herrn Wieland (Lehrer an der Parkschule), Frau Neben (Schulsozialarbeit) und Frau Hemminger (Lehrerin an der Parkschule) in jedem Jahr durchgeführt.

Die Schüler eignen sich Wissen, Fähigkeiten und Werte durch direkte Erfahrungen an. Im Mittelpunkt steht das Lernen durch die direkte Erfahrung, eine emotionale Beteiligung und Verbundenheit zum Geschehen und das Wachsen sowie die individuelle Entwicklung der beteiligten Personen.

Ziele:     1. Stärkung des Selbstwertgefühls
  1. Förderung der sozialen Kompetenz
  2. Förderung der Vertrauensfähigkeit
  3. Förderung des Verantwortungsbewusstseins
  4. Förderung der Selbstwahrnehmung
  5. Sensibilität für das eigene Verhalten und das Verhalten anderer

 Den Höhepunkt und gleichzeitigen Abschluss des Projektes bilden die Abschlusstage, die jedes Jahr am Ende in den jeweiligen Gruppen stattfinden. Diese dauern von Mittwochmittag bis Freitagmittag und beinhalten eine Nachtorientierung mit Karte und Kompass in Kleingruppen (max. 4 Teilnehmer und eine Begleitperson), das Klettern am Fels im Eselsburger Tal bei Heidenheim und einer Übernachtung mit Reflexion und Feedback der Abschlusstage, wie auch des gesamten Projektes.

Dies bedeutet einen enormen personellen, wie auch finanziellen Aufwand, den wir ohne unsere Kooperationspartner nicht stemmen könnten, daher hier ein Dank an den Rotary Club Schwäbisch Hall, dem AWO Kreisvorstand und seit diesem Jahr auch der Bürgerstiftung Gaildorf für die finanzielle Unterstützung und der AWO Schwäbisch Hall und der Stadt Gaildorf und dem dortigen Jugendreferat für die personelle Unterstützung.

Im Namen der Schüler, die bis jetzt dieses Projekt durchlaufen konnten und der durchführenden Personen…

 Vielen herzlichen Dank!!!