Sportunterricht zu hause

Die Sommerferien haben begonnen und läuten somit das Ende eines ganz besonderen Schuljahres ein. Im Juni wurde der Unterricht nach vielen Wochen „Homeschooling“ in der Grundschule wieder aufgenommen und dennoch konnten Lieblingsfächer wie Musik, Kunst oder Englisch nicht unterrichtet werden. Auch der Sportunterricht war von der neuen Unterrichtssituation betroffen. Um die Kinder dennoch zu Sport und Bewegung zu motivieren, haben sich die Klassenlehrerinnen der Klassen 1/ 2 etwas Besonderes einfallen lassen. Die letzten 6 Schulwochen konnten die Erst- und Zweitklässler an einer Sport-Challenge teilnehmen und für jede Übung zu Hause ordentlich Punkte sammeln. Bei den Angeboten war für jedes Kind etwas dabei: Vom Spaziergang bis hin zu Fitnessübungen und Koordinationstraining – jede Bewegung zählte!

Am letzten Dienstag vor den Sommerferien stand dann die große Siegerehrung an. Besonders fleißig haben Nele, Paul und Simeon aus der Klasse 1/ 2e trainiert. Simeon hat mit 1860 Punkten den absoluten Schulrekord aufgestellt. Als Preis gab es für alle Teilnehmer eine Urkunde, für die ersten 3 Plätze gab es Sachpreise sowie Gutscheine vom „Sport-Roth“, damit die Lust am Sport auch in den Ferien erhalten bleibt und  im Sportgeschäft ja vielleicht sogar ein neues Sportgerät entdeckt wird.