Vom Kindergarten in die Grundschule

Zukünftige Erstklässler erkunden ihre Schule

Am vergangenen Dienstag gab es auch nach Schulende noch viel Getummel in den Klassenzimmern der Parkschule.

Viele interessierte Eltern und Kinder sind gekommen, um sich ihre neue Schule und deren Lehrerinnen und Lehrer mal genau anzuschauen.

Nach einem Begrüßungswort der Rektorin Frau Häußler konnten die neuen ABC-Schützen in den Klassenzimmern zu den Fächern Mathematik, Deutsch und Sachkunde Übungen und Spiele ausprobieren, Fragen zu den Unterrichtsmaterialien stellen und sogar experimentieren. Auch die Pilzbox mit selbst gezüchteten Pilzen der Grundschüler war der absolute Hit! So konnten die Kinder spielerisch schon „Schulluft“ schnuppern und erhielten einen ersten Einblick ins Buchstaben- und Zahlenlernen. Auch die Eltern hatten Gelegenheit, sich in den Räumlichkeiten der Grundschule umzusehen und Fragen an die Lehrerinnen und Lehrer zu stellen.

Beim Angebot der verlässlichen Grundschule und bei den Sprachförderkräften des Denkendorfer Modells konnten die zukünftigen Schulkinder sich dann noch ein kleines Andenken an diesen Tag basteln.

Auch die Schulsozialarbeiterin der Grundschule, Frau Pia Schneider, stand für Fragen zur Verfügung und informierte in ihrem Büro, welches dieses Schuljahr im Grundschulbereich der Parkschule eingerichtet wurde, über ihre Arbeit.

Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, dank der Elternschaft der Inklusionsklasse 4c, welche die rund 70 Gäste mit Kaffee, Tee und Kuchen versorgte.