Archiv der Kategorie: Aktuelles

Das beste Weihnachtsgeschenk – Neues Teambike für den Bikepool

Die Schüler der Parkschule freuen sich über ihr nagelneues Endurobike der Marke „Specialized“.

Ermöglicht wurde die Anschaffung dieses Mountainbikes durch die Unterstützung von Jürgen Egger aus „Eggis bikeplanet“. „Mit diesem hochwertigen „Fully“ lassen sich wunderbar Tricks und Trailfahrten trainieren“, so der Bike-AG-Lehrer Reinhard Blaschke.

Jetzt kann die Bike-AG in die neue Saison starten.

Der Wald im Klassenzimmer

Schon seit  November duftet es im Schulhaus der Parkschule herrlich nach unberührtem Waldboden. Der Grund: Die 5 prall gefüllten Pilzboxen in den Klassenzimmern der Klassen 1/ 2. Im Rahmen des Projektes „Gesunde Pilze“ erhielten alle 5 jahrgangsgemischten Klassen eine Pilzbox mit Substrat, Erde und einem umfassenden Materialpaket. Zur Verfügung gestellt wurde das Ganze kostenfrei vom Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC) e.V..

Nach dem Anbau und der guten Pflege der Pilze durch die Kinder der Klassen zeigten sich  bereits nach 2 Wochen erste Erfolge. Mit der ersten Ernte der großen Champignons wurde dann eine Schinken-Pilz-Pizza gebacken – die liebste Form des Pilzverzehrs, zumindest für die meisten Kinder. Auch die zweite Ernte war reichlich – in einer Klasse zählten die Schüler 110 Champignons, welche gerecht aufgeteilt und den Kindern zum Verzehr mit nach Hause gegeben wurden.

Für die Grundschüler war es eine faszinierende Erfahrung, die Pilze in ihrem Wachstumsprozess zu beobachten und das Champignons auch noch lecker schmecken, war sicherlich auch neu für einige Kinder.

Die zweite Ernte war reichhaltig! Insgesamt 110 Pilze konnten geerntet werden.

Fünftklässler werden Wihnachtswichtel

Im Rahmen der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ haben die Fünftklässler der Parkschule fleißig Pakete geschnürt und sie mit allerlei Spielzeug und Süßigkeiten gefüllt. Für die Organisation „Hoffnung für eine neue Generation“ sind sie dieses Jahr als Weihnachtswichtel unterwegs und bereiten Kindern in Rumänien eine echte Weihnachtsüberraschung.

Ohne Umwege gelangen die 21 Pakete direkt mit dem LKW zur Weihnachtsfeier der Kindergartenkinder dort vor Ort. Oft sind diese liebevoll gepackten Pakete aus Deutschland das einzige Weihnachtsgeschenk, was sie bekommen. Umso mehr wertschätzen alle Beteiligten den Einsatz der vielen Helfer und freuen sich über das Strahlen in den Augen der Kinder, wenn sie ihre Schuhkartons auspacken dürfen.

Seit vielen Jahren schon lebt die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ von der Beteiligung von Schulen, Kindergärten, Kirchengemeinden und Privatpersonen. Inzwischen hat sich die Aktion ausgeweitet. Jährlich werden an Weihnachten über 200 Tonnen Hilfsgüter nach Rumänien gebracht und setzen damit ein Zeichen, wie wichtig Teilen und Teilhabe ist.

Es weihnachtet sehr!

Weihnachtsmarkt auf dem Pausenhof

Am Dienstag organisierte die Schülerfirma der Parkschule für alle Schülerinnen und Schüler einen  Weihnachtsmarkt auf dem Pausenhof. Zu weihnachtlicher Musik und winterlicher Dekoration wurde die Bewegungspause nicht nur verlängert sondern auch mit vielen Weihnachtsmarkt-Klassikern versüßt: Es gab Apfelpunsch, Pizzabrötchen aus dem Backhäuschen, Schokofrüchte, Crepes, gebrannte Mandeln und Plätzchen. Nach 30 Minuten waren alle Stände der Schülerfirma restlos ausverkauft und alle Parkschüler satt, zufrieden und vielleicht sogar ein bisschen weihnachtlich gestimmt.

Unterricht mit Herz

„Biologie ist voll langweilig“ – Garantiert ein Satz, der in dieser Stunde  nicht einmal gefallen ist. Die Neuntklässler der Parkschule durften am vergangen Dienstag unter Anleitung ihres Lehrers Herr Ilenzeer echte Schweineherzen sezieren. Das kostete einige Schüler zunächst Überwindung – diese hat sich allerdings gelohnt, denn es gab einiges zu entdecken und definitiv besser als schnöde Bucharbeit.

Spannung und Special Effects- in der Forscher-AG gibt es einiges zu entdecken

Netflix und Youtube haben ausgedient, wenn es darum geht, unterhalten zu werden. Die Schüler der Forscher-AG experimentieren in diesem Halbjahr zu physikalischen Phänomen wie Oberflächenspannung und Reflexion und kommen sich dabei manchmal wie kleine Zauberer vor.

Das Beobachtete dann noch wissenschaftlich erklären zu können ist nicht nur die große Kunst, sondern macht die Schüler auch zu absoluten Experten. Unter Leitung ihres Lehrers Herr Ilenzeer können sie bis Ende des Halbjahres oft Staunen, Forschen und Ergründen. Danach wechseln die AG Angebote und andere Schüler haben die Möglichkeit, zu echten Forschern zu werden.

Oh du fröhliche Parkschulzeit!

In der Schülerfirma der Parkschule weihnachtete es am vergangenen Wochenende schon sehr. Auf dem Gaildorfer Weihnachtsmarkt verkauften die Achtklässler ihre Produkte der Schülerfirma. Ein absoluter Verkaufsschlager waren die selbstgefertigten Schneidebretter aus massivem Holz, aber auch die Blumenkübel, das „4hoch4-gewinnt“-Spiel und die Obstschalen aus gepresstem Blech fanden Interessenten. Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt:  Heiße Erbsensuppe, selbst gemachter Apfelpunsch oder rote Wust zum selber grillen sowie Stockbrot an der Feuerschale. Hier versammelten sich gegen Abend viele Weihnachtsmarktbesucher zum Aufwärmen, Austauschen und Essen.

Ein guter Plan(er) fürs neue Schuljahr

Auch in diesem Schuljahr sind die Grundschüler der Parkschule dank dem Schulplaner gut organisiert. Hausaufgaben, wichtige Termine und natürlich auch Ferien werden nun im neu überarbeiteten Schulplaner eingetragen, welcher nun zusätzlich auch Platz für Kommunikation zwischen Lehrern und Eltern bietet.  Die Schüler sollen lernen, eigenverantwortlich mit ihrem Schulplaner umzugehen, die Schulwoche im Blick zu haben und wichtige Termine zu notieren.

Dank erneuter finanzieller Unterstützung durch die Firma Rommelag und einem zusätzlichen Sponsoring der Firma „Topfotografie“ macht der Planer auch optisch was her. Die Seiten sind bunt und kindgerecht gestaltet, Stundenpläne, Telefonlisten und Entschuldigungen können in dem 50-seitigen Planer eingetragen und verwaltet werden.

Die Schulleitung und die Grundschullehrer  bedanken sich ganz herzlich bei der Firma Rommelag und Topfotografie, die uns mit unserem Planer nun durchs Schuljahr begleiten.

Neue Abc-Schützen erobern die Parkschule

Am Samstag, den 14.09.2019 hieß es wieder „Auf die Schultüten, fertig – los!“. Die neuen Erstklässler der Parkschule wurden feierlich zum ersten Schultag empfangen und konnten endlich in die langersehnte Schulzeit starten.

Zum Lied „Alle Kinder lernen lesen“  zogen die sichtlich stolzen Schulanfänger in die Limpurghalle ein, vorbei an strahlenden Eltern, Freunden, Verwandten und Lehrern. Bepackt mit prall gefüllten Schultüten, Schulranzen und jeder Menge Vorfreude begrüßten sie ihre Gäste mit einem Lied.

Anschließend begrüßte Rektorin Elke Häußler das Publikum und die Hauptpersonen des Tages. Sie stimmte die Kinder auf die künftige Schulzeit ein und machte deutlich, dass neben dem Lernen auch immer der Zusammenhalt wichtig ist und es „Hand in Hand“ immer besser geht als alleine. Dann stürmte plötzlich ein Rudel Wichtel den Festsaal und eröffnete das Anspiel der Viertklässler. Unter der Führung von Dagmar Paulus-Braun, Ines Schmid-Gaiser und Christine Gürtler-Nagar führten sie ihr Stück rund um die  Buchstabenwichtel vor, welche beim Lesen- und Schreibenlernen helfen. Mit passenden Liedern sorgten die Viertklässler für ordentlich Stimmung. Nach einem tobenden Applaus verließen  die frisch gebackenen Erstklässler im Anschluss mit ihren Klassenlehrern den Festsaal und marschierten gemeinsam zur ersten Schulstunde in die Parkschule.

Währenddessen gab es auf dem Schulhof für die Eltern und Gäste Kaffee und Kuchen zur Beruhigung der Nerven. Die Bewirtung fand auch in diesem Jahr wieder durch die Sprachförderkräfte des Denkendorfer Modells statt.

Am Ende der ersten Unterrichtsstunde gab es für die stolzen Schüler auch noch die Möglichkeit, ihren Eltern das neue Klassenzimmer zu zeigen und von den Erlebnissen der Stunde zu berichten, bevor sie mit ihren Schultüten nach Hause verabschiedet wurden.

Die Schulleitung und die Lehrer der Parkschule wünschen den ABC-Schützen einen guten Schulstart sowie viel Freude am Lernen!

Neue Fünftklässler erobern die Parkschule

Am Donnerstag, den 12.09.2019 wurden 28 neue Fünftklässler in der Parkschule mit einer kleinen Feier begrüßt. Nach dem gemeinsamen Gottesdienst in der evangelischen Kirche versammelten sich die angehenden Werkrealschüler im Musiksaal der Parkschule und wurden dort musikalisch durch die Sechstklässler und die Schulband begrüßt. Anschließend stimmte Rektorin Elke Häußler die Schüler auf ihren neuen Schulstart ein und stellte ihnen ihre neue Klassenlehrerin Frau Reisacher (5a) und ihren neuen Klassenlehrer Herr Karpf und Frau Egetemeyr – Ferraro (5b) vor. Diese nahmen ihre Schüler herzlich in Empfang und begleiteten sie zur ersten Schulstunde ins Klassenzimmer.

Die Parkschule wünscht allen Fünftklässlern einen guten Start und ein erfolgreiches Schuljahr.